ÖKV-Landesmeisterschaften für Obedience

Die ÖKV-Landesmeisterschaften für einzelne Bundesländer/Regionen werden vom ÖKV in Absprache mit der ÖKV-Obedience-Kommission an Ortsgruppen vergeben, die sich dafür beworben haben (Anträge bis Oktober des Vorjahres an den ÖKV-Referenten für Obedience). 
Die Richter werden von der ÖKV-Obedience-Kommission bestellt.

Sie werden üblicherweise in den Stufen OB Beginner bis OB 3 ausgetragen, wobei der Titel "ÖKV-OB-Landesmeister [Bundesland] 20XX" nur in der höchsten Stufe OB 3 vergeben wird. Für die unteren Stufen können die Titel "ÖKV-Obedience-Beginner-Sieger [Bundesland] 20XX" in der Klasse OB Beginner, "ÖKV-Obedience-Nachwuchs-Sieger [Bundesland] 20XX" in der Klasse OB 1 und "ÖKV-Obedience-Intermediate-Sieger [Bundesland] 20XX" in der Klasse OB 2 vergeben werden.

Um an einer Landesmeisterschaft teilnehmen zu können, muss die Hundeführerin/der Hundeführer für eine Ortsgruppe / eine ÖKV-Verbandskörperschaft starten, die in dem jeweiligen Bundesland / in der jeweiligen Region ihren Sitz hat. Gaststarter sind mit Erlaubnis des Veranstalters zugelassen, werden aber bei der Vergabe der oben beschriebenen Titel nicht berücksichtigt.

ÖKV-Landesmeisterschaften für Obedience 2020

24./25. Okt. 2020

ÖHV Enzesfeld

(Landesmeisterschaft RO+OB für Wien, Niederösterreich
und Burgenland)

Ausschreibung

Meldeschein

Kurzbauer, Österreicher,
Muschl


ÖSTERREICHISCHER
KYNOLOGENVERBAND

Eingetragener Verein in Österreich
ZVR-Nummer: 695549355, UID: ATU37681601
Gerichtsstand: Bezirksgericht Mödling

A-2362 Biedermannsdorf, Siegfried Marcus-Str. 7
T: +43-(0)2236/710 667, F: +43-(0)2236/710 667- 30
office(at)oekv.at

MINI
TOOLBAR
nach oben in der Seite
Seite drucken
Volltextsuche
RSS Feed
FAQ/Hilfe
Termine/Kalender
Newsletter
Anfahrt/Routenplaner
Kontakte & Telefonnummern